Every breath is a prayer, every movement a ritual.
Life is either a great adventure or nothing.
(Helen Keller)

TINA KUHN
Lu Jong – Tibetisches Heilyoga

Die Kombination von Bewegung, Naturverbundenheit und Meditation bildet das Herzstück meiner Lebensphilosophie.
Ich bilde ich mich stetig weiter auf meinem Weg der umfassenden Gesundheit. Das tägliche Praktizieren des Tibetischen Heilyoga, der Kahuna Körperarbeit, Weiterbildungen auf nationaler und internationaler Ebene, Selbststudium und Retreats bringen mich auf meinem Lebensweg stetig voran.

Meine Passion für die Lebensfreude, sowie die Liebe zur Natur, den Menschen und den damit verbundenen Lehren möchte ich gerne weitergeben.

Die Übungen des Lu Jong sind Körperbewegungen, die vor über 8000 Jahren in Tibet entstanden sind. Die Lu-Jong-Praxis stammt aus der Tantrayana- und Böntradition und basiert auf der tibetischen Medizin.
Die Praxis des Lu Jong ist für alle Alters- und Beweglichkeitsstufen geeignet und arbeitet auf sanfte Art und Weise mit der Wirbelsäule. Es kultiviert die Körperwahrnehmung, die innere Sensibilität und den mentalen Fokus.
Praktizieren wir die Übungen regelmässig, werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition.
Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Tulku Lobsang ist ein hoher buddhistischer Meister, sowie Doktor der tibetischen Medizin und Astrologie.

Zudem bilde ich mich seit 2017 jährlich bei Jody Mountain, einer Schülerin von Kahu Abraham Kawai`i, in der Ancient Lomi Lomi Massage weiter. Diese Massagetechnik wirkt auf der körperlichen, geistigen, spirituellen und der Ahnenebene.
Meine Praxis befindet sich bei mir zu Hause. Anfragen nehme ich gerne unter +41795571768 entgegen.

Weitere Informationen über mich gibt es hier.


Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden
dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit
am richtigen Ort bin, und dass alles was geschieht, richtig ist.
Von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiss ich, das nennt man Vertrauen.
Charlie Chaplin