JOANNE RIMMER
POP UP GUEST TEACHER | VINYASA YOGA

Schon in jungen Jahren faszinierte Joanne die Bewegung des Körpers. Sie hat immer verstanden, dass sich durch die Beruhigung und gezielte Ansprache des physischen Körpers auch der Geist beruhigt und entspannt, was schliesslich zu einem glücklicheren und friedlicheren Leben führt. Bereits in ihrer Teenagerzeit verschlang Joanne Texte und Bücher zu Yoga und betrat im Alter von 19 Jahren zum ersten Mal ein Yoga-Shala – der erste Schritt auf ihrem zukünftigen Weg.
Sie hat verschiedene Formen des Yoga studiert, fand aber ihr Zuhause und ihre Liebe bereits vor vielen Jahren im
Ashtanga Yoga, welches sie täglich praktiziert und bei vielen wunderbaren Lehrern auf der ganzen Welt gelernt hat.
Neben der körperlichen Asana-Praxis liebt Joanne die buddhistischen Lehren. Ihre  Suche nach einem friedlichen und sinnvollen Leben brachte sie dazu, zwei Jahre lang in einem buddhistischen Zentrum zu leben, wo sie eng mit ihren Lehrern zusammenarbeitete und lernte, wie man jeden Tag achtsam leben kann.
Joannes Unterricht folgt einem kräftigen Vinyasa-Stil, doch die korrekte Ausrichtung und das Arbeiten mit Bandhas und dem Atem sind ihr ebenso wichtig. Ein ganzheitliches Verständnis von Yoga ist für Joanne der Schlüssel zu einer gesunden Praxis, die Körper und Geist beruhigt und fokussiert.